Urlaub im Erzgebirge

Wer in seinem Urlaub einmal so richtig entspannen und dem stressigen Alltag entkommen möchte, der sollte einen Blick in Richtung Erzgebirge werfen. Zwischen Böhmen und Sachsen erstreckt das Mittelgebirge, welches uns als das Erzgebirge bekannt ist. Auf der Kammlinie entlang geht die Grenzen zwischen Tschechien und Deutschland.

Das Erzgebirge ist vielerorts auch als das Weihnachtsland bekannt, was nicht zuletzt auch an der Tradition des Bergbaus, sowie der starken Bergbaukultur liegt und selbstverständlich auch an den verschiedenen Handwerkstraditionen wie zum Beispiel die Holzbildhauerei. Erzgebirgische Holzkunst, das heißt Holzfiguren, Schwibbögen und weitere Fertigungen aus Holz sind in der ganzen Welt beliebt und sehr gefragt. Zur erzgebirgischen Tradition gehört vielerorts auch die einheimische Küche, welche jährlich weis seine Besucher zu begeistern.

Das Erzgebirge als Urlaubsziel

Nicht nur zur Wintersaison ist das "Weihnachtsland" beliebt, sondern auch im Sommer. Im Erzgebirge hat man die Möglichkeit die unterschiedlichsten idyllischen und auch aufregenden Wandertouren auf über Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von etwa 5000 Kilometern zu erleben. Diese Erkundungstouren lassen das Herz eines Wanderers sicherlich höher schlagen. Die Touren sind ebenfalls per Mountainbike erreichbar.

Wer sich in die Region des Erzgebirges begibt, sollte sich zu den bekannten Orten aufmachen.

Eine Gaststätte Seiffen, sowie Hotels findet man hier sicherlich. Wer hier her kommt, sollte sich das Highlight der Region nicht entgehen lassen. Der Kammweg vom Erzgebirge bis ins Vogtland gehört zu den zertifizierten Qualitätswanderwegen und lässt dank leichter Aufstiege und weite Blick in die

Ferne das Herz höher schlagen.

Wenn weniger Abenteuer sucht, der kann sich in dieser Region auch nach ruhigeren Orten umsuchen. Angebote für Wellness und Massage gibt es ebenso, wie es Angebote für Wandermöglichkeiten oder Erlebnistouren gibt.

Egal ob Sommer oder Winter

Auch im Winter hat die Region einiges zu bieten. Wenn es draußen wieder schneller dunkel wird erstrahlen die Orte in farbenfrohe Lichtermeere. Besonders zur Adventszeit sorgt die Region für eine ganz romatische Stimmung. Für Wintersportler ist das Erzgebirge ein Paradies aus dutzenden Bergen und Pisten. Wer hoch hinaus will kann zum Beispiel die Fichtelbergbahn verwenden.

Zu den höchsten Bergen des Erzgebirges zählen der Keilberg mit etwa 1244 Metern und der Fichtelberg mit etwa 1215 Metern Höhe. Die verschiedenen Wintersportgebiete laden ein, mit dem Schlitten, auf Skiern oder einem Snowboard befahren zu werden.

Das Erzgebirgs freut sich auf seine Besucher und heißt diese zu jeder Jahreszeit herzlich Willkommen. Wer schon immer einmal eine Reise in diese Region buchen wollte, sollte sich umsehen, denn besonders im Hochsommer und im Winter sind die besten Plätze schnell vergriffen.